VERWALTUNG & POLITIK
 

Landratswahl am 09. September 2018

Für die Landratswahl am 9. September 2018 sind die Wahlbenachrichtigungskarten verschickt worden. Rund 7.800  Obernkirchener, Deutsche und EU-Bürger ab 16 Jahre, sind wahlberechtigt.      
                                                                                                  
Wer bis zum 18. August 2018 keine Benachrichtigung erhalten hat, sollte sich umgehend im Einwohnermeldeamt im Rathaus melden, damit die Wahlberechtigung geprüft werden kann.

Personen, die Briefwahl beantragen möchten, können den auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarte vorbereiteten Antrag nutzen. Dieser ist ausgefüllt und unterschrieben der Stadt Obernkirchen wieder zuzuleiten. Auch die Online-Beantragung über den Link im rechten Bereich dieser Seite ist wieder möglich.

Ab Montag, 20. August 2018, wird das Briefwahlbüro im Rathaus, Zimmer 6, geöffnet sein. Bei persönlicher Beantragung der Unterlagen  kann die Briefwahl dort an Ort und Stelle ausgeübt werden. Es gelten die üblichen Öffnungszeiten, am Freitag, dem 7. September 2018, bis 13:00 Uhr.

Weitere Auskünfte erhalten Sie bei der Stadtverwaltung unter den Telefonnummern 05724/395 -22 oder -23.



Bekanntmachungen zur Landratswahl am 09. September 2018

 

Wahlbekanntmachung der Stadt Obernkirchen für die Landratswahl am 9. September 2018

Gem. § 7 Abs. 1 der Niedersächsischen Kommunalwahlordnung werden Namen und Dienstanschrift der Wahlleitung für die Stadt Obernkirchen wie folgt bekannt gemacht: --->zur Wahlbekanntmachung
(veröffentlicht am 16.07.2018)

 

Bekanntmachung der Stadt Obernkirchen über die Einsichtnahme in das Wählerverzeichnis und die Erteilung von Wahlscheinen
(veröffentlicht am 07.08.2018)

 

Wahlbekanntmachung der Stadt Obernkirchen zur Landratswahl am 09.09.2018
(veröffentlicht am 23.08.2018)

Bekanntmachung - Zusammentritt Briefwahlvorstand
(veröffentlicht am 23.08.2018)